Praxisablauf während der Coronazeit

Es finden weiterhin Termine statt - Hygienerichtlinien werden eingehalten

Corona-Pandemie leichter bewältigen durch ganzheitliche Psychotherapie in Wiesbaden

Corona: Ganzheitliche Psychotherapie und Beratung helfen dabei, Krisenzeiten besser zu bewältigen

Krisen sind schwierige Zeiten und für alle von uns eine große Herausforderung.

Die aktuelle Lage rund um die Pandemie führt zu nicht unerheblichen Veränderungen im Alltags und Berufsleben, die mit anhaltendem enormen Stress und psychischen Belastungen einhergehen und nicht selten in eine Lebenskrise, depressive Verstimmungen oder in einen Burnout münden.

Durch Corona sind wir besonders gefordert, achtsam mit uns und unserem Umfeld umzugehen. Nicht immer gelingt uns das... Zunehmend ist der Wunsch da, dass endlich wieder "Normalität" einkehrt. 

 

Die aktuelle Situation rund um Corona stellt uns alle vor große Herausforderungen

  • soziale Einschränkungen
  • die Angst, sich und nahestehende Angehörige anzustecken
  • die Sorge um unsere Gesundheit
  • Gefühle der Einsamkeit durch die eingeschränkten Kontaktmöglichkeiten
  • Stress durch die ungewohnte Nähe und Enge innerhalb von Familien (Homeoffice, Quarantäne...)
  • finanzielle Sorgen/Existenzängste
  • ungewohnte Herausforderungen im alltäglichen Miteinander 
  • eingeschränkte Bewegungs- und Freizeitmöglichkeiten...

Aber auch die Ungewissheit über die Dauer der Pandemie und Sorgen vor all dem, was noch kommen könnte, sind nur einige der vielen Unwägbarkeiten, mit denen wir zu kämpfen haben. 

Die Auswirkungen der Corona-Krise sind für uns alle enorm, für Menschen mit psychischen Erkrankungen jedoch besonders schwierig zu bewältigen.

Symptome wie Ängste, Zwänge, Panik, depressive Verstimmungen und Aggressionen können sich in dieser momentanen angespannten Situation verstärken.

Psychohygiene ist daher in Krisenzeiten ebenso wichtig wie unsere körperliche Hygiene. Krisen, Ängste und Stress schwächen zudem unser Immunsystem und machen uns somit auch anfälliger für Krankheiten. 

 

Nach der Veröffentlichung der bundesweiten Regelungen zur Kontaktsperre wegen COVID-19 fallen psychotherapeutische Praxen unter die Regelungen zum "Arztbesuch", und Psychotherapie wird als eine "notwendige medizinische Leistung" verstanden.

 

Ob Gesprächstherapie, Psycho-Kinesiologie, EFT/Klopfakupressur oder andere Therapieverfahren, es gibt genügend Möglichkeiten...

 

Meine Praxis bleibt daher während der Krise weiterhin für Sie geöffnet, und ich stehe Ihnen für Beratungen, Gespräche und Psychotherapie zur Verfügung. 

Für weitere Fragen bin ich telefonisch oder per Mail erreichbar.

Hygienerichtlinien - Raum für Beratung - Praxis für ganzheitliche Psychotherapie /Beratung/Kinesiologie in Wiesbaden

Praxis für ganzheitliche Psychotherapie & Beratung, Kinesilogie in Wiesbaden-Hygienerichtlinien

Sämtliche Türklinken und die Toilette werden zwischen den Terminen desinfiziert und der Praxisraum ausgiebig gelüftet. Regelmäßiges und gründliches Händewaschen ist ohnehin selbstverständlich und Desinfektionsmittel sind vorhanden. 

 

Ihre Gesundheit liegt mir am Herzen! 

 

Wichtig vor Ihrem Termin

Bitte sehen Sie bei grippeähnlichen Symptomen oder wenn es in Ihrem persönlichen Umfeld einen bestätigten Infektionsfall mit dem Coronavirus gibt, von einem Besuch in der Praxis ab.

 

Wenn Sie unter den bekannten Symptomen einer Infektion mit dem Coronavirus leiden (Fieber, trockener Husten, Abgeschlagenheit, Atemprobleme, Halskratzen, Kopf- und Gliederschmerzen, Schüttelfrost, Übelkeit, Durchfall), wenden Sie sich bitte telefonisch an Ihren Arzt oder das Gesundheitsamt. 

Herzlichen Dank!

  

Für weitere Fragen kontaktieren Sie mich bitte über das Kontaktformular oder rufen Sie mich einfach an.