Burnout und Stress - Hilfe durch ganzheitliche Psychotherapie in Wiesbaden

Sie fühlen sich überfordert, erschöpft und ausgebrannt? Ihre Konzentrations- und Leistungsfähigkeit hat nachgelassen? Es fehlt Ihnen an Kraft und Energie, und Sie wissen nicht, wie Sie den Alltag bewältigen sollen?

 

Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen zum Thema Stress und Burnout.

Als Heilpraktikerin (Psychotherapie) zeige Ihnen einen Weg auf, wie Sie wieder zu Ruhe und Gelassenheit zurückfinden können.

 

Stress kennt jeder. Laut einer Stress-Studie fühlen sich immerhin 6 von 10 Menschen in Deutschland gestresst.

Immer mehr Menschen leiden unter Zeitdruck, zunehmender Belastung im Job und einer Doppelbelastung in Familie/Beruf - die psychischen und körperlichen Belastungen nehmen zu.

Wird z.B die Arbeit umstrukturiert und die Anforderungen steigen, kann das schnell dazu führen, dass wir uns dem zunehmendem Druck gegenüber nicht mehr gewachsen fühlen.

Kommt dann noch zusätzlicher Stress aus dem persönlichen Umfeld hinzu, z.B. ein krankes Kind, ein Hauskauf oder ein Pflegefall innerhalb der Familie, so ist ein Stresspegel erreicht, der uns unter Umständen auf längere Sicht krank macht und wir an einem Burnout erkranken.

 

Vielleicht sind auch Sie an einem Punkt angekommen, an dem Ihnen alles zu viel geworden ist, Sie sich überfordert fühlen und das Gefühl haben, langsam "auszubrennen".  

Doch ab wann ist Stress nicht mehr gesund und ein Punkt erreicht, an dem Sie sich Hilfe holen sollten?

Burnout und Stress - Hilfe durch ganzheitliche Psychotherapie in Wiesbaden

Ein Burnout kommt schleichend - wie Sie Alarmzeichen erkennen und rechtzeitig gegensteuern

Andauernder Stress sowie Belastungen am Arbeitsplatz, die zu lange anhalten, führen häufig zu einer persönlichen Krise - wir fühlen uns vollkommen überfordert. Der Oberbegriff für eine solche Krise ist Burnout

Ein Burnout kündigt sich häufig durch bestimmte Warnsignale an. 

Vermeiden Sie daher Stress, achten Sie auf Ihre Bedürfnisse und auf ausreichende Erholung, damit Sie rechtzeitig gegensteuern und einen Burnout verhindern können. 

 

"Du kannst die Wellen

nicht stoppen, aber du kannst lernen

zu surfen"

Jon Kabat-Zinn

Burnout - häufige und typische Symptome

Lesen Sie im folgenden über häufige Burnout-Symptome auf körperlicher, emotionaler, intellektueller und sozialer Ebene:

 

Zu den körperlichen Burnout-Symptomen gehören:

  • Erschöpfung, Energiemangel
  • Müdigkeit
  • Schlafstörungen, Albträume
  • häufige Erkältungen, Immunschwäche
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • erhöhter Blutdruck, erhöhte Pulsfrequenz
  • Tinnitus / Hörsturz
  • mangelnde Lust, sexuelle Probleme
  • Verspannungen, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen
  • Nervenreizungen, nervöse Tics
  • Missbrauch von Nicotin, Alkohol..
  • etc.

Zu den emotionalen Burnout-Symptomen gehören:

  • starker Widerwille, täglich zur Arbeit zu gehen
  • vermehrt depressive Reaktionen und Rückzug, Gefühl der inneren Leere
  • verringerte emotionale Belastbarkeit, Dünnhäutigkeit, leichte Reizbarkeit
  • Grundgefühl der Niedergeschlagenheit und Entmutigung, Desillusion, Frustration
  • Gefühl der Hilflosigkeit, Ohnmacht
  • mechanisches „Funktionieren“
  • vermindertes Einfühlungsvermögen
  • Hang zur Nörgelei, Ungeduld, Intoleranz
  • Flucht- und Suizidgedanken
  • etc.

 

Zu den intellektuellen Burnout-Symptomen gehören:

  • Konzentrationsstörungen, Gedächtnisschwäche
  • Neigung zu Tagträumen, Unproduktivität
  • Gefühl der Überforderung – vor allem bei komplexen Aufgaben oder Veränderungen
  • mangelnde Fähigkeit, sich auf Neues einzulassen
  • Einbuße an Phantasie und Flexibilität
  • Schwierigkeiten, Entscheidungen zu treffen und durchzusetzen
  • Initiativlosigkeit, Minimalismus, Dienst nach Vorschrift
  • etc.

 

Zu den sozialen Burnout-Symptomen gehören:

  • Überdruss, Unlust, Menschen zu begegnen
  • soziale Kontakte werden als Belastung empfunden
  • Unfähigkeit sich auf Mitarbeiter, Kunden, Klienten, Schüler, Patienten einzulassen oder ihnen zuzuhören, Verschieben von Kunden- oder Klientenkontakten
  • häufigere Fehlzeiten am Arbeitsplatz (z. B. Krankschreibungen)
  • Ehe- und Familienprobleme
  • verringerte Konfliktfähigkeit, übersteigerte Reaktionen
  • Rückzug (z. B. Flucht in Computerspiele, Versumpfen vor dem Fernsehgerät, usw.)
  • etc.

Befreien Sie sich von Erschöpfung, Stress und Burnout und steigern Sie Ihre eigene Stress-Kompetenz

Befreien Sie sich von Stress, Erschöpfung und Burnout und steigern Sie Ihre eigene Stresskompetenz

Sie sind dem Stress nicht hilflos ausgeliefert!

 

In meiner Praxis für ganzheitliche Psychotherapie verwende ich verschiedene Therapiemethoden, u.a. die lösungsorientierte Kurzzeittherapie, EMDR, Klopftherapien und die Psycho-Kinesiologie, die effektiv und schnell Stress reduzieren und Sie aus Ihrer Erschöpfung befreien können und sich bei einem Burnout bewährt haben. 

 

Gemeinsam finden wir ihren Lösungsweg, auf dem Sie aus der Stress-Spirale aussteigen und besser für sich sorgen können.

Lernen Sie, Ihren Stress kompetent zu meistern - ich helfe Ihnen gerne dabei.

 

Verschaffen Sie sich einen ersten Überblick, ob Sie an einem Burnout leiden:

Der Maslach Burnout-Selbsttest